Quanten-Intelligenz

Um was geht es bei Q! - Quanten-Intelligenz?

 

Unser Erleben und Verhalten wird reflexhaft von unseren im Unterbewusstsein abgespeicherten Überzeugungen gesteuert. Was gelangt in unser Unterbewusstsein?

 

Alles was unser Bewusstsein als wahr erachtet!

Alles von dem wir überzeugt sind!

Wenn wir uns z. B. am heißen Tee die Zunge verbrennen, wird "heißer Tee" als "gefährlich" - "vorsichtig sein" abgespeichert.

Wenn wir als Kind laufend hören "Du bis einfach zu blöd dazu", könnte das, obwohl es keiner Regel unterliegt, was abgespeichert wird, zu einer Überzeugung werden. Da Überzeugungen Erfolg schaffen, ist es sehr wahrscheinlich, dass wir weiterhin Situationen erleben, in denen wir uns zu blöd vorkommen. Letztendlich könnte die Überzeugung "Das kann ich nicht" entstehen und abgespeichert werden.

 

Unsere Zellen reagieren auf angenehme Dinge im Wachstumsmodus und auf unangenehme im Schutzmodus. Das geschieht automatisch, je nachdem, was zu der entsprechenden Situation im Unterbewusstsein abgespeichert ist.

Im Wachstumsmodus haben wir all unsere Kapazitäten zur Verfügung,

im Schutzmodus nur einen sehr begrenzten Teil, der zum Überleben notwendig ist. Wir nehmen das als Emotionen wahr.


Was kann ich gegen die Automatik tun?


Wenn wir bewusst wahrnehmen, können wir unser Verhalten hinterfragen und verändern.


Was kann Q! - Quanten-Intelligenz?


Mit Q! können wir herausfinden, was im Zellbewusstsein abgespeichert ist: Wachstum oder Schutz, die einschränkende Überzeugung dazu ausschalten und dafür eine befähigende Überzeugung als alternatives Verhalten erlebbar machen.


Wie finde ich heraus, was im Unter-/Zellbewusstsein gespeichert ist?


Der Muskeltest lässt uns erleben, was im Zellbewusstsein gespeichert ist.

Im Schutzmodus reagiern unsere Muskeln schwächer, also bei unangenehmen Dingen oder Situationen und auch bei Behauptungen, von denen wir nicht überzeugt sind.


Wie ändere ich Überzeugungen oder mache neue erlebbar?


Dazu aktivieren wir unseren Energiefluß im Körper und nehmen unsere Überzeugungen ganzheitlich, mit beiden Gehirnhälften in unseren Zellen wahr.